Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Werkzeugtemperierung von Spritzgusswerkzeugen

Werkzeuge in der Kunststoffverarbeitung haben i.d.R. eingearbeitete Temperierkreisläufe. Diese Temperierkreisläufe müssen zu einem geschlossenem System verbunden werden. Es können unterschiedliche Medien (Wärmeträgermedien) im Kreislauf der Werkzeuge mit den Werkzeughälften verwendet werden. Zumeist wird Wasser oder aber auch Öl zur Temperierung eingesetzt.

Um nun die Kreisläufe in den Formhälften zu geschlossen Systemen zu verbinden. um diese dann mit dem Zu- und Abfluss des Wärmeträgermediums verbinden zu können, stehen diverse Normteile zur Verfügung.

Im Einzelnen:

  • Schnellkupplungen
  • Schnellverschlusskupplungen
  • Anschlußnippel
  • Umlenkkupplungen
  • Umlenkstege bzw. Umlenkbleche
  • Verschlussschrauben
  • Spiralkerne


Unterschieden wird zwischen einem nationalen (europäischen) und einem internationalen Anschlussprofil. Beide Systeme sind nicht kompatibel zueinander.

Elemente für Temperierkreisläufe | national | international

Zuletzt angesehen